Login

Ergebnisse filtern:
Dokumenttyp auswählen

Letzte Einträge:

Ministerbesuch: Nationalpark Kalkalpen schützt letzte große Waldwildnis

Mit 21.500 Hektar ist der Nationalpark Kalkalpen das größte Waldschutzgebiet Österreichs, insgesamt 87 Prozent der Nationalparkfläche sind mit Wald bedeckt. Am 28. August besuchte Bundesministerin Maria Patek das Nationalpark Zentrum, erkundigte sich über aktuelle Projekte und Schwerpunkte und tauschte sich mit Mitarbeitern aus.

Ministerbesuch

Mit 21 500 ha ist der Nationalpark Kalkalpen das größte Waldschutzgebiet Österreichs. "Der Nationalpark Kalkalpen schützt unsere letzte große Waldwildnis", erklärte Nachhaltigkeitsministerin Maria Patek bei ihrem Besuch.

Im Reich des Luchses

In der Nationalpark Kalkalpen-Region ist der Luchs wieder heimisch. Die große Waldkatze mit den auffälligen Pinselohren lebt sehr heimlich im Hintergebirge und Sengsengebirge. Von unseren Kollegen und Nationalpark Rangern erfahren Sie viel Wissenswertes über die Lebensweise des Luchses und mit welchen Methoden Luchs-Hinweise im Nationalpark gesammelt werden.

Geköpfter Wolfskadaver: 11.000 Euro für Ergreifung des Täters

Laut Christian Pichler vom WWF hat 2015, nachdem ein Luchs im Nationalpark Kalkalpen abgeschossen worden war, eine ausgesetzte Prämie zur Ausforschung eines Ehepaars geführt. Beide wurden zu einer Geldstrafe und Schadensersatzzahlung verurteilt, der Jagdschein wurde ihnen für mehrere Jahre entzogen. Nun hofft man auf einen ähnlichen Fahndungserfolg. Immerhin stehe der Wolf europaweit unter Naturschutz.

Vom Bodinggraben auf den Hohen Nock

Bergtour: Lang ist der Weg auf das weite Gipfelplateau des Hohen Nock. Sonnige Waldschläge, ein schattiges Geröllkar und kompakter Fels garantieren aber viel Abwechslung.

Neuer Weitwanderweg Luchs Trail führt in das Wohnzimmer des Luchses

Im Kern sind es drei Naturschutzgebiete, die dem Luchs im Herzen Österreichs als Habitat dienen und die der Luchs Trail in elf Etappen und auf 200 Kilometern verbindet: der Nationalpark Kalkalpen in Oberösterreich, der Nationalpark Gesäuse in der Steiermark und das Wildnisgebiet Dürrenstein in Niederösterreich.

Älteste Buche Kontinentaleuropas entdeckt

Mit einem Alter von 528 Jahren stand schon bisher die älteste Buche der Alpen im Nationalpark Kalkalpen in Oberösterreich. Erst kürzlich wurde in einem Urwaldrestbestand im Sengsengebirge, ebenfalls im Nationalpark Kalkalpen, eine noch ältere Buche mit dem sagenhaften Alter von 546 Jahren gefunden.

Leben am Berg: Die lieben Gäste und die unglaubliche Natur entschädigen einfach für alles

„Gleich hinter der Hütte beginnt der Aufstieg zum Wasserklotz, von dem man einen tollen Ausblick auf den Nationalpark Kalkalpen und das Hintergebirge hat.“ Der Weg hinauf ist übrigens ganzjährig begehbar – ein guter Grund, um im Winter mit Tourenski oder Schneeschuhen wiederzukommen.

Gibt's bei uns noch Urwälder?

Im Nationalpark Kalkalpen, genauer gesagt im Gemeindegebiet von Rosenau am Hengstpass, entdeckten Forscher die älteste Buch Kontinentaleuropas.

Wandertipps mit Einkehrschwung

Was wäre eine Wanderung ohne zünftige Jause? Wer zum Beispiel den Triftsteig im Reichraminger Hintergebirge kennt, der weiß, ohne Stärkung ist das eine harte Nuss.

 1 2 3 4 5  ...