Ergebnisse filtern:
Dokumenttyp auswählen

Letzte Einträge:

Wolf-Riss: Die DNA-Analyse fehlt noch

Nach den mutmaßlichen Wolfsrissen in Weyer – zwei Schafskadaver wurden gefunden – ist die Aufregung in der Region groß. Wildbiologe Christopher B ö c k vom Landesjagdverband versucht zu beruhigen. Er stellt aber auch klar, ab wann ein Abschuss erforderlich ist.

Zwei Schafe gerissen: Wolf-Alarm im Nationalpark Kalkalpen

Schafe wurde nur 20 Meter vom Bauernhof entfernt getötet. Weyer. Nach Schäden durch Wölfe im Mühlviertel sind Landwirte und Jäger nun auch im südlichen Oberösterreich im Bereich Nationalpark Kalkalpen alarmiert. Im Raum Weyer, Bezirk Steyr-Land, wurden in der Nacht auf Donnerstag zwei Schafe gerissen. Sie dürften von einem Wolf getötet worden sein, heißt es seitens der Landwirtschaftskammer Oberösterreich (LK).

Schafe gerissen: DNA-Test soll den "Täter" überführen

In Weyer wurden zwei verendete Schafe mit Bisswunden gefunden. Der Verdacht fällt auf Wölfe, muss aber erst überprüft werden.

Nationalpark im Überblick

Folder Nationalpark im Überblick

Folder Wanderbus 2018

Folder zum Wanderbus 2017 mit Terminen und Wandertipps

Nationalpark Kalkalpen Wertvolles Weltnaturerbe

Zwischen den Flüssen Enns und Steyr bilden große Teile des Sengsen und Reichraminger Hintergebirges den Nationalpark Kalkalpen. Mit 20.850 Hektar ist er der zweitgrößte Nationalpark und zugleich das größte zusammenhängende Waldschutzgebiet der Republik Österreich. Er gehört zur Königsklasse der Schutzgebiete in den Alpen. 5.250 Hektar alte Buchenwälder wurden von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt.

Der Einfluss der Äcker

Landnutzung in Kulturlandschaften ist vom Klimawandel beeinflusst – und umgekehrt. Die Entwicklung der natürlichen Biodiversität ist von beiden Faktoren abhängig.

2 Übernachtungen für 2 im Ennstal gewinnen

In der Region rund um den Nationalpark Kalkalpen im Südosten Oberösterreichs ist für alle etwas dabei: für die sportlich Aktiven – Mountainbiker wie Wanderer –, für die Kulturinteressierten und auch für die Genießer, die einmal so richtig entspannen möchten.

Vortrag: Wasser - mehr las nur Teil der Landschaft

Um Wasser nachhaltig schützen und Veränderungen feststellen zu können, wird im NPK seit 20 Jahren die Qualität und Quantität von Quellwasser dokumentiert.

Titelseite

 1 2 3 4 5  ...