Ergebnisse filtern:
Dokumenttyp auswählen

Letzte Einträge:

Sommerkampagne "upermoments"

Seit der Sommersaison 2017 verbindet die „Trans Nationalpark Rundtour“ den Nationalpark Kalkalpen in Oberösterreich und den Nationalpark Gesäuse in der Steiermark. 450 Kilometer und 11.500 Höhenmeter in bis zu zehn Tagesetappen, das sind die Eckpunkte der neuen Biketour für Naturgenießer.

Wo Wald wie Wellness wirkt

Eine dreitägige Durchquerung des Reichraminger Hintergebirges, eine zweitägige Exkursion zum Vogelkonzert oder Beobachtungen im Tal des Rotwildes – in Begleitung von Rangern ist die wunder- und wanderbare Natur des Nationalparks Kalkalpen mit seinem von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärten Buchenwaldbestand das ganze Jahr über zu erleben.

Naturschauspiel startet in die neue Saison

Wunderbare Landschaften neu entdecken und diese wertschätzen. Wassertiere erforschen, Kleintiere unter die Lupe nehmen und Kuhfladen als kleines Imperium entdecken? All das und noch viel mehr ist bei den Naturvermittlern vom Naturschauspiel möglich. Auch heuer warten zum neunten Mal mit 100 geführten Touren in über 35 Naturschutzgebieten professionelle Erlebnisse unter freiem Himmel.

Nationalpark Kalkalpen kooperiert mit Karstgebieten

Zwei Drittel der Fläche des Nationalpark Kalkalpen sind Karstgebiet. Dieses zeichnet sich durch weitgehend unterirdische Entwässerung, eigentümliche Oberflächenformen und intensive Höhlenbildungen aus. Karstgebiete weisen eine einzigartige Artenvielfalt und Biodiversität auf und stehen in der Donau-und der Dinarischen Region bereits teilweise unter Schutz.

Naturschauspiel: Expedition ins Krems- und Steyrtal

Das Programm umfasst 100 Touren in 35 Schutzgebieten. 240 Naturschauspieler führen durch die Natur: Natur- und Landschaftsvermittler, Kräuter-oder Waldpädagogen, Wander- und Schneeführer, Nationalpark Ranger oder Outdoor Guides. Je nach Themenführung aber auch Wissenschaftler wie Biologen, Geologen, Ökologen, Verhaltensforscher oder Soziologen.

Der kleine Bruder des Grumsin

Weitere Partner in diesem Arbeitsfeld des Projektes sind der Nationalpark Paklenica in Kroatien, der Nationalpark Kalkalpen in Österreich, das National Forest Centre in der Slowakei und der Slovenia Forest Service in Slovenien sowie die Stadt Starigrad. Geplant sind unter anderem Workshops zur Situationsanalyse und Strategieentwicklung sowie eine internationale Konferenz, für die Angermünde Gastgeber sein würde.

Lassen wir sie leben!

Aus Verantwortung für die Umwelt und den Artenschutz hat die Verwaltung des Nationalparks Kalkalpen, Österreich, ein Projekt zum Schutz des Luchsbestandes ins Leben gerufen. Dazu gehört es auch, die Öffentlichkeit an die dramatische Lage der Luchse zu gemahnen. Im Zuge dessen kam auch hochwertige Metallgestaltung zum Einsatz.

Goldene Maultrommel für neuen Nationalpark-Direktor

Karl Schwarz, der Obmann von Wirtschaft Steyrtal, traf Volkard Maier, den neuen Direktor des Nationalpark Kalkalpen. Im Gespräch wurde die mehr als 300-jährige Tradition der Maultrommel im Steyrtal erörtert. Von ursprünglich 33 Maultrommel-Erzeugern sind in Molln nur mehr drei aktiv, die das kleine Musikinstrument in über 40 Länder exportieren.

Juri & Aira Liebe auf den zweiten Blick

Rechtzeitig zur Ranzzeit kam Luchs Juri im Revier von Luchsin Aira im Nationalpark Kalkalpen an.

Hoffnung auf Liebe auf den zweiten Blick bei den Luchsen

Rechtzeitig zur Ranzzeit und punktgenau kam Luchs Juri im Revier von Luchsin Aira im Nationalpark Kalkalpen an.

 1 2 3 4 5  ...